Sprung zum Inhalt

„Immobilienmakler Brühl“ gesucht?

Sie haben als Verkäufer 3 Ziele?

Dann sind Sie hier richtig!

Axel Rodenbüsch, Immobilienmakler IVD

Ihr „Makler Brühl“

Sie möchten Ihr Haus in Brühl verkaufen?

Durch unsere langjährige Markterfahrung im Rhein-Erft-Kreis sind wir in der Lage, Ihren Immobilienverkauf in Brühl zielorientiert umzusetzen. Dabei kombinieren wir als erfahrene Immobilienmakler in Brühl unsere 30-jährige Erfahrung mit Know-how und aktuellen Vermarktungsstrategien.

Erhalten Sie weitere Informationen zum Thema „Immobilienmakler Brühl“

Unser Büro ist erreichbar unter der (0 22 35) 68 57 65

Lernen Sie uns in einem persönlichen Gespräch kennen, wir sprechen mit Ihnen über Ihre Ziele.

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie in Brühl wert ist? Dann nutzen Sie unser kostenloses, schnelles und innovatives Onlinetool.

Bedeutsame Schlösser, ein reichhaltiges kulturelles Angebot und eine lebendige Kneipenszene machen die Geburtsstadt von Max Ernst zu einer der attraktivsten Gegenden im Rheinland.

Phantasialand, Schlösser und repräsentative Villen

Wie fast alle Städte im Rhein-Erft-Kreis ist auch Brühl stark von der Braunkohle geprägt. Die Abwanderung des Tagebaus führte zu einem Strukturwandel, Arbeitsplätze fielen weg, seitdem gewinnt der Dienstleistungssektor stetig an Bedeutung. So ist das Phantasialand im Stadtteil Badorf mittlerweile ein bedeutender Arbeitgeber für die 44.500 Einwohner der Stadt und lockt zudem Touristen aus ganz Deutschland an: Der Freizeitpark wurde 1966 in einem abgetragenem Braunkohletagebau errichtet und wird seitdem stetig erweitert, mehr als zwei Millionen Besucher zählt der Freizeitpark pro Jahr. Zu den 350 Festangestellten kommen bis zu 900 saisonale Aushilfen.

Neben dem Phantasialand ist das weltberühmte Schloss Augustusburg mit seiner barocken Parkanlage und dem benachbarten kleineren Jagdschloss Falkenlust Reiseziel vieler Touristen und zeugt von der überregionalen Bedeutung, die Brühl schon im 18. Jahrhundert zukam. 1984 wurde die Anlage in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten aufgenommen. Die ehemalige Residenzstadt der preußischen Monarchen übte schon früh eine Anziehungskraft auf die Menschen der umliegenden Städte aus. Bereits im 19. Jahrhundert zog es das wohlhabende Kölner Großbürgertum nach Brühl, wo es sich seine Villen und prächtigen Gartenanlagen anlegte. Viele dieser repräsentativen Bauten sind bis heute erhalten geblieben und finden sich vor allem westlich und nördlich des historischen Stadtkerns.

Freizeitgestaltung in Brühl

An das historische Stadtzentrum schließt sich ebenfalls der umstrittene Balthasar-Neumann-Platz an – eine Fußgängerzone mit Marktplatz im Zentrum, die von mehrgeschossigen und aufgrund ihrer Betonbauweise wenig attraktiven Mehrfamilienhäusern umgeben ist. In der Innenstadt findet man eine abwechslungsreiche Gastronomie- und Kneipenszene vor, außerdem bietet Brühl ein umfangreiches Kulturangebot und ein reges Vereinsleben in unterschiedlichsten Bereichen wie Musik, Karneval und Sport. Um die Innenstadt gruppieren sich verschiedene Wohnviertel, von denen Schwadorf das mit Abstand beliebteste ist. Die Stadt ist verkehrsgünstig zwischen Köln im Norden (16 Kilometer) und Bonn im Süden (18 Kilometer) gelegen. Durch den Hauptbahnhof Brühl und den Bahnhof Brühl-Kierberg und das Autobahnkreuz Brühl-Bliesheim kommt man schnell in alle Teile der Republik, die Stadtbahnlinie 18, die Köln mit Bonn verbindet sowie mehrere Buslinien sorgen für eine Anbindung an das Umland.

Brühl ist eine angenehme Wohngegend, und überzeugt vor allem durch das reichhaltige kulturelle Angebot und die verkehrsgünstigen Lage zwischen Köln und Bonn am Rande des landschaftlich reizvollen Vorgebirges.

Erfahrungen & Bewertungen zu Axel Rodenbüsch, Immobilienmakler IVD